Gehe zu Menü 1. Ebene Menü 2. Ebene Menü 3. Ebene Menü 4. Ebene Menü 5. Ebene Inhalt Heutige Termine Nächsten 3 Tage Diese Woche Nächsten 2 Wochen Dieses Monat Nächste 2 Monate

KONTAKT

WUK m.power
1120 Wien, Niederhofstraße 26-28
T 01-401 21-2600
mpower@wuk.at

So kommen Sie zu uns ...

Der WUK m.power Pflichtschulabschlusskurs wird aus Mitteln der Stadt Wien und des Bundesministeriums für Bildung gefördert.

 Initiative Erwachsenenbildung            Logo MA 13          Logo BMB

Angebot

Gesamter Abschluss oder Einzelfächer

Bild zeigt zwei TeilnehmerInnen und eine Lehrerin im Unterricht
Der Unterricht findet in Gruppen mit maximal 18 Jugendlichen statt.

WUK m.power Pflichtschulabschlusskurs bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, auf externem Weg ihren Pflichtschulabschluss nachzuholen.

Gesamter Abschluss

In Gruppen (ca. 18 Jugendliche pro Gruppe) erhalten Jugendliche Unterricht in insgesamt sieben Gegenständen, die für den Pflichtschulabschluss benötigt werden. Im Anschluss an den jeweiligen Unterrichtsblock legen die Jugendlichen in Begleitung ihrer Trainerin / ihres Trainers an einer öffentlichen NMS (Neue Mittelschule Staudingergasse) ihre Prüfungen ab.

Ziel

Der Pflichtschulabschluss (8. Schulstufe) ist ein europaweit anerkannter Bildungsabschluss. Durch ihren positiven Abschluss erhalten Jugendliche und junge Erwachsene Zugang zu allgemein bildenden (AHS) und berufsbildenden Schulen. Außerdem erfüllen sie die Voraussetzung für viele Lehrstellen und Berufe.

Ablauf und Inhalt

Mittels einer Kompetenzfeststellung wird ermittelt, ob Basiskenntnisse in Deutsch (Niveau B1), Mathematik und Englisch vorhanden sind, in einem Motivationsgespräch werden weitere Kriterien für eine Teilnahme abgeklärt (Motivation, Lernumfeld, etc.).

Der Unterricht erfolgt in vier Pflichtgegenständen sowie drei Wahlgegenständen:

Pflichtgegenstände:
Deutsch, Kommunikation und Gesellschaft (DKG)
Mathematik
Englisch, Globalität und Transkulturalität (EGT)
Berufsorientierung (BO)

Wahlgegenstände:
Natur und Technik (NuT)
Gesundheit und Soziales (GuS)
Kreativität und Gestaltung (KuG)

Die vier Pflichtgegenstände DKG, Mathematik, EGT und BO werden über den gesamten Zeitraum unterrichtet. Die Wahlgegenstände werden im Block abgehalten, die Prüfung erfolgt im Anschluss an den jeweiligen Block. Nach Ablegen aller Prüfungen wird das Abschlusszeugnis von der Prüfungsschule ausgestellt.

Dauer

Der gesamte Pflichtschulabschlusskurs dauert maximal 10 Monate. Bei entsprechendem Lernerfolg ist auch eine raschere Absolvierung möglich.

Einzelfächer

Personen, die ein Zeugnis der 8. Schulstufe erhalten haben, auf dem ein oder mehrere Fächer negativ bzw. nicht beurteilt sind, haben die Möglichkeit, Einzelprüfungen abzulegen.

Ziel

Durch das Nachholen von einzelnen Prüfungen erhalten Jugendliche einen Einzelprüfungs-Nachweis, der in Kombination mit ihrem Abschlusszeugnis einem positiven Pflichtschulabschluss gleichkommt.

Ablauf und Inhalt

Jugendliche, die nur Einzelfächer belegen, haben jederzeit die Möglichkeit, in den Kurs einzusteigen. Durch ein individuelles Lernprogramm, unterstützt durch Elemente des selbstgesteuerten Lernens (z. B. e-Learning, Portfolio), können sie sich für die Prüfungen in den Einzelfächern vorbereiten.

Dauer

Die Dauer hängt von der Anzahl der abzulegenden Prüfungen ab, beträgt im Normalfall jedoch mindestens 4 Wochen.

Sozialpädagogische Betreuung und Beratung

Neben dem Unterricht in den Prüfungsgegenständen gibt es eine begleitende Unterstützung durch eine Sozialarbeiterin / einen Sozialarbeiter.

Angebote

  • Jugendcoaching
  • Einzel- und Gruppencoaching
  • Persönlichkeitsbildung
  • Workshops
  • Sozialkompetenz- und Kommunikationstraining
  • Krisenintervention und Konfliktmanagement
  • Schnittstellenmanagement

Beratung

Eine Schnittstelle Pflichtschulabschluss – Beruf / Weiterbildung bietet die enge Zusammenarbeit mit dem Jugendcoachingangebot von juco.west. Das Betreuungsangebot umfasst Berufsorientierung, Bildungsberatung und Bewerbungstraining.